Start

Liebe Verkehrswachtsfreunde, verehrte Gäste unserer website,

die noch nicht abgeschlossene Unfallstatistik 2016 der oberfränkischen Polizei lässt für das Gesamtjahr einen leichten Rückgang der Verkehrstoten in unserem Regierunsbezirk erwarten. Die Unfallzahlen insgesamt bleiben aber hoch.

Die Arbeit der Kreisverkehrwacht Coburg ist ein Baustein zur Verbesserung der Verkehrssicherheit in der Region. Gemeinsam mit der Polizei, weiteren Behörden, privaten Partnern und Sponsoren leisten unsere Moderatoren übers Jahr viele hundert Einsatzstunden auf unserem Trainingsplatz, dem Parkplatz der Fa. Kaeser in Coburg-Bertelsdorf, bei Vorträgen, Infoständen und bei Einsätzen zur Verkehrslenkung bei Veranstaltungen durch unsere Jugendgruppe, die Verkehrskadetten.

Ehrenamtlich, versteht sich, lediglich bei Erstattung des Aufwands. Die Landesverkehrwacht sowie die Deutsche Verkehrswacht bieten Strukturen und Programme, mit denen unsere Helfer vor Ort vom Vorschulkind über die Fahrradausbildung in der Schule bis hin zu Fahrtrainings für junge Kraftfahrer oder Senioren nahezu die gesamte Palette der Risikogruppen im Straßenverkehr bedienen können.

Ein herzliches Dankeschön an alle, die im vergangenen Jahr mitgeholfen haben. den Straßenverkehr in unserer Region ein Stück sicherer zu machen! Danke allen Kursteilnehmern, die sich aktiv Informationen und Trainingsinhalte abgeholt haben, um damit noch verantwortungsvoller am Straßenverkehr teilzunehmen. Und ein herzliches Dankeschön allen Unterstützern und Sponsoren, die unsere aufwändige Arbeit möglich machen!

Unsere Aktivitäten finden derzeit witterungsbedingt nur sehr eingeschränkt statt. Unsere Fahrtrainings für PKW und Motorräder beginnen im April 2017, rechtzeitig zur Motorrad-Sternfahrt am 29./30.04.2017 in Kulmbach. Informieren Sie sich ab Februar auf unserer Homepage und buchen Sie frühzeitig Ihren Wunschtermin!

Neugierig geworden? Wir können aktive Helfer jederzeit gut gebrauchen! Insbesondere im Elementarbereich (Kindergarten/Vorschule), aber auch z.B in der Fahrlehrerschaft suchen wir Interessierte zur Mitarbeit. Nehmen Sie für weitere Informationen einfach Kontakt mit uns auf!

Die Kreisverkehrwacht Coburg wünscht Ihnen ein gesundes, erfolgreiches, aber vor allen Dingen sicheres und unfallfreies Jahr 2017 - schauen Sie gelegentlich wieder bei uns rein!

Udo Skrzypczak, 1. Vorsitzender


Verkehrskadetten der Kreis Verkehrswacht Coburg

Ein Weihnachtsgruß unseres Jugendleiters Louis Münster.

Das Jahr neigt sich langsam dem Ende, weswegen ich einen kleinen Blick zurück auf das Jahr 2016 werfen möchte.

Das Jahr war mit vielen bekannten Einsätzen und Freizeiten gespickt, aber auch einige neue Termine und Aufgaben waren dabei. Genaueres lest ihr in den Berichten von Gesamteinsatzleiter und Jugendsprecher zu Silvester.

Außerdem konnten wir wieder viele neue Kontakte knüpfen und alte Freundschaften mit andern Kadettengruppen aufleben lassen. 
Wir mussten auch in diesem Jahr wieder Abschied nehmen von langjährigen Mitgliedern, die aufgrund ihrer neuer Lebenssituationen (Studium, Job, usw.) leider nicht mehr die Zeit finden aktiv für unsere Verkehrskadetten Dienst zu leisten. Euch möchte ich hier noch einmal alles Gute für eure neuen Lebensabschnitte wünschen.

Sehr gefreut habe ich mich über unsere vielen neunen Kadetten. Im Herbst durften wir 26 neue Verkehrskadetten in unseren Reihen begrüßen, was unsere Gruppe auf aktuell 78 Mitglieder wachsen ließ.

Auch in diesem Jahr ist kein Coburger Verkehrskadett im Einsatz verletzt worden, was uns alle sehr erfreut.

Ich wünsche all unseren Verkehrskadetten und ihren Familien, sowie unseren Freunden, Unterstützern und Partnern frohe Weihnachten und einen guten und sicheren Rutsch ins Neue Jahr und freue mich auf die Zusammenarbeit im Jahr 2017 mit euch allen.

----------------------------------------------------------------------

2016 - ein weiteres Erfolgsjahr für die Coburger Jugendverkehrswacht!
 
Auch 2016 war ein sehr erfolgreiches Jahr für unsere Verkehrskadetten. In diesem Jahr leisteten wir knapp 300 Einsätze in Coburg und Umgebung, was einen starken Anstieg zum letzten Jahr (zum Vergleich: 241 Einsätze in 2015) anzeigt. Die Gesamteinsatzstunden konnten wir auf über 4700 Stunden steigern.
 
Das Einsatzjahr war wie immer sehr vielfältig. Die Highlights in diesem Jahr waren die Faschingsumzüge in Seßlach und Coburg, die Grabfeldrallye, die Zeitreise auf der Veste, das Seßlacher Altstadtfest und natürlich die Einsätze beim Sambafestival in Coburg, welches traditionell mit dem mannstärksten Einsatz im Jahr – dem Sambaumzug endete. Unter der Leitung der Coburger Verkehrskadetten sicherten insgesamt 89 Kadetten aus ganz Deutschland die Strecke des, wie immer sehr gut besuchten, Umzuges durch die Coburger Innenstadt ab.
 
Auch die Zusammenarbeit mit anderen Verkehrskadetten-Städten stand dieses Jahr im Fokus der Einsatzleitung. So freuen wir uns, dass wir dieses Jahr unsere Kollegen aus Plauen beim Tag der Sachsen in Limbach-Oberfrohna, sowie die Verkehrskadetten des Kreises Mettmann beim Equitana Open Air in Neuss und beim Santander Marathon in Mönchengladbach unterstützen konnten.
 
Auch das Jahr 2017 wirft bereits seinen Schatten voraus und die ersten Einsätze sind bereits geplant. Traditionell beginnt das Jahr neben den Theaterdiensten und den Einsätzen für den HSC 2000 Coburg mit dem Sparkassen Neujahrs Teamlauf und der Winterlaufserie in Weidach. Auch die großen Faschingsumzüge und die Modellbahntage stehen bereits im Kalender der Coburger Verkehrskadetten.
 
Im Namen der kompletten Einsatzleitung wünsche ich allen Förderern und Unterstützern der Coburger Jugendverkehrswacht, allen Verkehrskadetten und deren Familien ein gesundes und erfolgreiches und vor allem unfallfreies neues Jahr.
 
Euer/Ihr
 
Christian Binner
Gesamteinsatzleiter
 
--------------------------------------------------------
 
Nun ist das Jahr 2016 auch schon fast um.
Ein erlebnisreiches, mit mehr Höchen als Tiefen, geschmücktes Jahr geht zu Ende.
 
Viele Einätze und zur Belohnung auch viele Freizeiten haben wir hinter und hoffentlich noch viel mehr vor uns.
 
Rückblickend war das Jahr mit diversen Freizeiten für unsere Jugendlichen, wie z.b. Kinobesuchen, der Maiwanderung, der Städtefahrt, dem Zeltlager und vielen mehr, belohnend gestaltet. Für diese Freizeiten haben unsere Einsatzkräfte diverse Einsätze geleistet, wie z.b. ,bei den Faschingsumzügen in Coburg und Seßlach, dem Samba-Festival und noch viele viele weitere.
Vorrausschauend auf das Jahr 2016 kann man sagen, dass es wieder ein erlebnisreiches und spannendes Jahr wird. Wir werden Seminare besuchen, wieder eine Städtefahrt machen und auch wieder ein Zeltlager mit unseren Kollegen aus Lichtenfels stattfinden lassen. Veränderungen werden kommen. Und auch die Vorbereitung unseres 20-jährigen Jubiläums im Jahr 2018 werden beginnen.
 
Im Namen des Jugendvorstandes und allen Mitliedern der Verkehrskadetten Coburg wünsche ich Ihnen und Euch einen guten Rutsch ins neue Jahr!
 
Nureddin Suzan
Jugendsprecher
Unsere Adresse:
Theaterplatz 2-4
96450 Coburg
Vorstand:
Udo Skrzypczak
Tel. 09561 - 509 069

Landesverkehrswacht Bayern

logo lvw bayern

 

Fragen Sie uns!

Für weitere Informationen zu unseren Aktionen und Projekten stehen wir von der Verkehrswacht Coburg jederzeit gerne zur Verfügung.

Kontakt