Aktuelles

 

Die Deutsche Verkehrswacht und das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur haben die Band „Revolverheld" bei der Umsetzung des Musikvideos zu ihrem Hit „Deine Nähe tut mir weh" unterstützt. In dem Video geht es um eine junge Studentin, die ihre Freizeit am Bett eines KomaPatienten verbringt. In Rückblenden wird gezeigt, dass sie sich für sein Schicksal schuldig fühlt: Nach dem gemeinsamen Abi-Ball wurde im Wagen, den er steuerte, weitergetrunken. Als sie ihn mit einem Kuss ablenkte, geschah der Unfall. Das packende Video können Sie sich hier ansehen:

https://www.youtube.com/watch?v=mdsToE1XIi0


Das Thema des Songs trifft unseren Ansatz der Aufklärungsarbeit bezüglich junger Fahrer. Momentan klärt die DVW, inwieweit das Musikvideo in örtlichen AjF-Veranstaltungen verwenden werden darf.

 

Bild: www.revolverheld.de

 

 

 

Unsere Adresse:
Theaterplatz 2-4
96450 Coburg
Vorstand:
Udo Skrzypczak
Tel. 09561 - 509 069

Landesverkehrswacht Bayern

logo lvw bayern

 

Fragen Sie uns!

Für weitere Informationen zu unseren Aktionen und Projekten stehen wir von der Verkehrswacht Coburg jederzeit gerne zur Verfügung.

Kontakt